Wie alles begann

Unternehmensgeschichte der Adler Pharma

Die Adler Pharma begann im Jahr 2000 mit 2 Mitarbeiterinnen und beschäftigt mittlerweile 50 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, zwei Drittel davon sind Frauen. Die Adler Pharma Produktion und Vertriebs GmbH ist ein Familienunternehmen, das seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schätzt und gesicherte Arbeitsplätze in einer von Touristikbetrieben dominierten Arbeitswelt bietet.

Die Geschichte

Mit der Übernahme der Adler Apotheke in Zell am See durch Mag. pharm. Susana Niedan-Feichtinger im Jahr 1989, erfolgte ein schrittweiser Ausbau des Angebots von komplementärmedizinischen Präparaten. Sowie auch der Bachblüten. Im Sommer 2000 wurde eine eigene Firma für Schüßler Salze gegründet, um der stetig wachsenden Nachfrage nach Schüßler Salzen Rechnung zu tragen. 2010 entstand die moderne Produktionsstätte in Bruck an der Glocknerstraße. 

  1. 1989
    Susana Niedan-Feichtinger übernahm die Konzession

    Mag. pharm. Susana Niedan-Feichtinger übernahm 1989 die Konzession der Adler Apotheke in Zell am See / Schüttdorf. Sie lernte im Pinzgau Schüßler Salze kennen und war auf Anhieb von dieser Heilweise begeistert. Schüßler Salze wurden sofort in die Beratungen an der Tara einbezogen und die rückgemeldeten Erfolge waren erstaunlich.

  2. 1995
    Beitritt Österreichs zur EU

    Mit dem Beitritt Österreichs zur EU wurde es möglich, Schüßler Salze aus Deutschland zu importieren und nach der Registrierung in Österreich exklusiv in den Apotheken anzubieten. Die ersten Gesichtscremen entstanden und auch andere äußere Anwendungen wurden entwickelt.

  3. 1998
    Handbuch der Biochemie nach Dr. Schüßler

    Thomas Feichtinger lud Mag. Niedan und Elisabeth Mandl dazu ein, bei einem Buch über Schüßler Salze mitzuwirken. Es entstand das erste Manuskript des späteren „Handbuch der Biochemie nach Dr. Schüßler“. Es wurde zum Standardwerk über Schüßler Salze mit Einbeziehung von ganz neuen, psychosomatischen Grundlagen in Bezug zur Biochemie nach Dr. Schüßler. 2017 erschien die 6. vollständig überarbeitete Auflage des „Handbuch der Biochemie nach Dr. Schüßler“.

  4. 2000
    Herstellberechtigung für Arzneimittel

    Mag. Niedan-Feichtinger legte die Konzessionsprüfung zur Herstellberechtigung für Arzneimittel und die Großhandelsbewilligung ab. Neben der Adler Apotheke wurde ein Geschäftslokal frei, welches den gesetzlichen Vorgaben entsprechend adaptiert wurde, damit das GMP-Zertifikat erteilt werden konnte. Im Oktober 2000 wurde die Adler Pharma als eigenständige Firma gegründet. Bereits ein halbes Jahr nach dem Einzug in die neue Firma musste ein Außenlager angemietet werden, um die großen Mengen an Leeremballagen unterbringen zu können.

  5. 2002
    2002 Umzug in das heutige Stammhaus der Adler Pharma

    Mit der Anschaffung eines Pulvermischers wurde der Platz noch einmal enger und die Ausschau nach einer Erweiterung oder einem neuen Gebäude begann. Im Frühjahr 2002  wurde das Haus in der Brucker Bundesstraße 25 A  mit ca. 600 m2 Betriebsfläche für Produktion, Lager und Vertrieb gekauft und entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, umgebaut. Bis heute ist dies die offizielle Betriebs Adresse. An diesem Standort befinden sich die Kosmetikproduktion und die Verwaltung.

  6. 2004
    Gründung Adler Pharma Produktion und Vertrieb GmbH

    2004 wurde die Adler Pharma Produktion und Vertrieb GmbH gegründet. Sie übernahm den gesamten Vertrieb sowie die Produktion der Adler Topics (Kosmetik Pflegelinie) und der Nahrungsergänzungsmittel. Außerdem wurde die Produktpalette der Adler Topics ständig erweitert und weiter entwickelt.

  7. 2006
    Auszeichnung „Trio des Jahres“

    2006 wurde die Adler Pharma von der Wirtschaftskammer in Kooperation mit der Zeitschrift „Trend“ und der Bank Austria im Rahmen der Aktion „Trio des Jahres“ für ihren Erfolg ausgezeichnet.

  8. 2010
    Neues Betriebsgebäude und CO2-freier Betrieb

    Die Adler Pharma platzt aus allen Nähten.
    Mit Unterstützung von Land Salzburg, Bund und der EU durch entsprechende Förderungen wurde es möglich, das neue Betriebsgebäude in Bruck an der Großglocknerstraße zu errichten. Vom ersten Aushub bis zum bezugsfertigen Betriebsgebäude vergingen nur sieben Monate. 2.500 m² Betriebsfläche entstanden. In modernsten Reinräumen mit moderner maschineller Ausstattung wurde die Produktion der Adler Pharma Schüßler Salze in der bekannten top Qualität möglich. Auch der Vertrieb übersiedelte in das neue Gebäude.

    CO₂-freier Betrieb

    Das Gebäude ist umweltfreundlich gebaut: der gesamte Betrieb ist energieeffizient errichtet und arbeitet CO₂-frei. Geheizt und gekühlt wird über Betonkernaktivierung, die nötige Energie wird dem Grundwasser entnommen. Warmwasser wird über die am Dach befindliche Solaranlage erzeugt. Zudem ist das ganze Gebäude hoch gedämmt. Für die Errichtung dieses energieeffizienten Betriebes wurde Adler Pharma ausgezeichnet: Bund – Auszeichnung im Rahmen von Klima:aktiv und Land Salzburg – Umweltservice Salzburg.

  9. 2012
    Leitbetriebe Austria

    Die Adler Pharma wurde erstmals 2012 basierend auf dem Bewertungsverfahren des Leitbetriebe Austria Institutes als österreichischer Leitbetrieb ausgezeichnet und wurde bereits vier Mal rezertifiziert, zuletzt für die Jahre 2021/2022.

    Die folgenden Jahre wurde in die Entwicklung neuer Produkte investiert.

  10. 2013
    Die ersten 3 Komplexmittel* werden eingeführt

    Zell Vita, Zell Immuferin, Zell Calmin

    Das Neue daran war, das in jeder Tablette eine verschieden gewichtete Mischung von 6 Schüßler Salzen vorliegt, wodurch ein Synergieeffekt entsteht. Dadurch ist die Tageseinnahmemenge kleiner, als wenn die Mischung aus einzelnen Nummern selbst hergestellt wird. 

    Die Zell Komplexmittel haben eine zugelassene Indikation, was die Beratung in der Apotheke und die Anwendung sehr vereinfacht. Die Anwendung dieser Komplexmittel beruht ausschließlich auf den Erfahrungen der Biochemie nach Dr. Schüßler. Zu den Mischungen selbst gibt es langjährige Erfahrungen, auch bezüglich der Gewichtung der einzelnen Mineralstoffe.

  11. 2015
    Weitere Komplexmittel* und Produkteinführungen folgen

    Zwei Jahre später folgen die Komplexmittel Zell Euclim, Zell Nubliron und Zell Juvebene. 

    Im selben Jahr hat die Adler Pharma 6 neue Mineralstoff Verbindungen in die Reihe aufgenommen, die in der Biochemie nach Dr. Schüßler eine großartige Erweiterung und wertvolle Bereicherung in den Anwendungsmöglichkeiten bringen. Die Erweiterungsmittel Nr.28 – Nr.33

    Auch die TOM’S Gesichtscreme entstand in diesem Jahr, sie ist speziell auf die Bedürfnisse strapazierter Männerhaut nach der Rasur abgestimmt und enthält wertvolle Inhaltsstoffe.

  12. 2016
    Schüßler Kautabletten für Laktose intolerante Personen und Diabetiker*

    Nach einer 6-jährigen Entwicklungsphase entstanden die Schüßler Kautabletten. Man wollte auch Laktose intoleranten Personen und Diabetikern Schüßler Salze zugänglich machen. Die Schüßler Kautabletten enthalten, statt Laktose, als Hauptbestandteil Isomalt und Mannit, weshalb die Kautabletten auch nicht kariogen sind.

    Auch die Adler Topics Serie wurde in diesem Jahr mit der Soft Feet Creme erweitert. Eine Fußpflegecreme die bei konsequenter Anwendung zur Pflege bei übermäßiger Hornhautbildung und Schrunden bestens geeignet ist.

    Healingherbs® - Original Bachblüten* aus England werden ins Produkt Sortiment der Adler Pharma aufgenommen.

  13. 2018
    Zell Allergie Komplex und YVO Kinderserie*

    Im Jänner 2018 kommt das 7. Zell Komplexmittel auf den Markt: Zell Allergie Komplex. Zell Allergie Komplex lindert Symptome, die bei Heuschnupfen und anderen Allergien auftreten.

    Im Mai 2018 kommt die neue YVO Kinderserie von Adler Pharma auf den Markt. Innovative Komplexmittel-Homöopathie für Kinder. Die innovativen Adler HOM Streukügelchen sind zuckerfrei und auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Die ersten 3 Produkte sind YvoTour, YvoSniff und YvoSting. Im Oktober 2018 wird die Serie um weitere 3 Produkte ergänzt: YvoAzem, YvoDont und YvoFlip
    Adler KÜKEN - Gesund und bunt!

  14. 2019
    DEOMIN

    Die Mineralstoff Deocreme DEOMIN kommt auf den Markt. Ohne Aluminium und vegan.

  15. 2020
    20 Jahre Adler Pharma

    Während einem sehr herausfordernden Jahr feierten wir unser 20-jähriges Firmenjubiläum. 

    Unser Dank gilt allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die sich stets bemüht und engagiert für den Betrieb einsetzen, und natürlich auch den vielen Beratern und Apotheken für die tolle Zusammenarbeit. Und zuletzt bedanken wir uns noch bei den begeisterten Anwenderinnen und Anwendern der Biochemie nach Dr. Schüßler!

    In einer sehr bewegten Zeit konnte die Firma beweisen, dass sie auch in Krisenzeiten stabil ihren Weg in die Zukunft gehen kann.

*in Deutschland nicht registriert, nur als Besorgerware erhältlich

RUND UM ADLER PHARMA

Das könnte Sie auch interessieren